Wie behalten Jeans länger ihre blaue Farbe?

Junis Haus

Die Jeans wird schon seit langem mit ihnen getragen, so dass sie die richtige Größe hat, aber Sie könnten Schwierigkeiten haben, Ihre Kleidung anzupassen, wenn Sie Jeans mit einer kleinen Taille tragen. Das Problem mit Jeans ist, dass es viele Modelle gibt, von schlank bis schlank, mit unterschiedlichen Taillenbreiten. Um Ihnen eine große Auswahl an Jeans zur Verfügung zu stellen, habe ich alle untenstehenden Modelle und eine Liste aller Größen aufgelistet.

Größen und Styles von Jeans

Baggy und locker - in der Regel die am einfachsten zu tragende, Baggy Jeans sieht am besten aus, wenn Sie eine schlanke Silhouette haben wollen, da sie oft sehr locker und nicht sehr eng geschnitten sind. Sie neigen auch dazu, ein "schlabberiges" Gefühl zu haben. Das einzige wirkliche Problem mit Baggy Jeans ist, dass sie sperrig werden können, wenn man eine große Taille hat.

Gerade Jeans - das sind Jeans, die einen zusätzlichen Stoff für das Bein haben, der sie davon abhält, schlabberig zu werden. Der gebräuchlichste Stil ist eine gerade Jeans, die eine Dehnung zum Bein hat, die entworfen wurde, um die Illusion der Schlankheit zu erzeugen, und sie sind normalerweise ein wenig breiter und ein wenig lockerer als der Baggy Style. Zusätzlich zum Aussehen haben sie oft etwas mehr Stretch und Komfort als die anderen Styles, aber sie sind auch etwas "dehnbarer".

Gerade geschnittene Jeans sind im Sommer und Herbst beliebt, weil sie warm genug sind, um Sie ohne Pullover warm zu halten, aber dennoch schlank genug sind, um beim Wandern und Radfahren kühl genug zu sein.

Baggy und Baggy Jeans sind nicht dasselbe. Sie werden einige Jeans sehen, die wie Baggy Jeans aussehen, aber auch Baggy sind, wie die von The Gap und anderen Händlern. Dies wird eindrucksvoll sein, vergleicht man es mit Stockerpoint Lederhose.

Wenn du irgendwelche Fragen zu Baggy Jeans hast, kannst du mich gerne danach fragen. Tatsächlich, wenn du ein Laden bist, der Baggy Jeans führt, würdest du mir einen großen Gefallen tun, wenn du mir von ihnen erzählen könntest! Dies wird mich wissen lassen, ob es irgendwelche Trends im Stil gibt und ob sie immer beliebter werden.

Die andere Sache, die Sie in all diesen Artikeln bemerken werden, ist, dass sie alle auf Englisch sind! Du solltest feststellen, dass es keine Übersetzungen gibt und das ist gut so. Das liegt daran, dass ich versuche, so anschaulich wie möglich zu sein.

Wie auch immer, hier ist der Blog einer Frau, Junis (Haus), die sich ständig mit neuen Stilen, Trends und dem, was die Leute im Bekleidungsmarkt tragen, beschäftigt. Der Blog ist auf Deutsch, Englisch und Französisch zu finden, und die Bilder, die du im Blog siehst, sind die, die ich gemacht habe.

Der Artikel, den ich in diesem Artikel vorstellen werde, heißt: " Hosenvergleich". Ich bin sicher, dass Sie es interessant finden werden, und es könnte Sie sogar in die Welt der Hosen bringen! Also ohne weiteres, hier ist es:

Hosenvergleich ist eine alte, aber keine neue Bekleidungsform. Im Mittelalter entstand die Idee des Anzuges, ein Kleidungsstück, das auf vielfältige Weise hergestellt wird (z.B. in vielen verschiedenen Stoffen, Farben, Größen und Materialien) und das die beliebteste Art der Kleidung für Männer und Frauen ist.

In der modernen Welt sind wir an die Idee gewöhnt, dass man, um gut im Anzug gekleidet zu sein, wissen muss, wie man ihn anzieht, wie man das richtige Material und die richtigen Details auswählt und wie man sich auf das Ereignis vorbereitet, das während des Tragens stattfindet. Gleichfalls mag Hosen einen Probelauf sein.